Vereins News “RCH inform”

Ruderlager Zernsdorf 2023

Termin vormerken und anmelden !

Das Bootshaus unserer Ruderfreunde in Zernsdorf am südlichen Stadtrand Berlins ist seit vielen Jahren Schauplatz unserer Sommerakton: Ein Ruderlager für RCH-Mitglieder aller Altersstufen und ihre Familien. Wir aben dort von So, 30.7. , bis Sa, 5.8.2023, reserviert, was hoffentlich für viele gut mit anderen Ferienplänen zusammenpasst. Rudern in weiter Seenlandschaf, sich ins Rennboot trauen ohne Strömung, Schwimmen, allein die Natur genießen oder in der Gruppe ins Regierungsviertel fahren … Also: Termin blocken, für unsere Planung schon mal anmelden. Genaue Infos auf Anfrage, zum Ausdrucken hier der Infozettel_Zernsdorf_23.

Neue Ergometer in Betrieb

Noch mehr Spaß beim Wintertraining

Mit zwei neuen Ruder-Ergometern überrascht der Vorstand die Mitglieder zum Beginn der Wintersaison. Sie können ab sofort benutzt werden – und demnächst sind damit auch live-Wetkämpfe möglich: Auf einem Bildschirm sieht man dann, wie die beteiligten „Boote“ im Rennen liegen. – Von November bis Ende März können sich alle Mitglieder auch wieder am Ergo-Cup beteiligen. Es gewinnt, wer in dieser Zeit die längste Enternung auf dem Ergometer gerudert hat. Man darf die Kilometer auch zu Hause sammeln, und wem dazu noch das Sportgerät fehlt: Zwei gebrauchte Geräte bietet der RCHVorstand jetzt günstg an (zugreifen bis Mitte Oktober, bevor sie bei Ebay versteigert werden!).

+++ Der VorstandsTicker +++

In aller Kürze: Was sonst noch wichtig ist

+++ Das Internat Solling wird in Kooperation mit dem RCH eine wöchentliche Ruder-AG einrichten. Jeweils am Dienstag nachmittags werden die Schülerinnen und Schüler bei uns trainieren, ein jüngst an die Schule gewechselter Lehrer mit Ruder-Erfahrung und -Begeisterung macht‘s möglich. +++

+++ Auch die traditionsreiche Schüler-Ruder-Riege am Campe-Gymnasium hofft nach einer Corona-bedingten Flaute auf neuen Aufschwung trotz Lehrermangel. Wir überlegen, wie wir unterstützen können. +++

+++ Endlich wieder auf Regatta: Nils und Leander holten in Bochum drei Siege und stiegen damit in die zweite DRV-Leistungsklasse auf. Zu zwei anderen Regatten Anfang Oktober fahren auch weitere Jugendliche mit. +++

+++ Arbeitsstunden: Fünf Stunden pro Saison muss jedes aktive Mitglied sich handwerklich betätigen (Vielrudernde auch mehr). Zum Hausputz, im Zuge des Kläranlagenbaus und zu Renovierungsarbeiten freut sich der Vorstand über Hilfe. +++